Blütenessenzen

Blütenessenzen sind sogenannte Schwingungsheilmittel. Ihre Wirkung zielt darauf ab, die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele aufrechtzuerhalten bzw. wiederherzustellen. Wann und wo immer diese Harmonie gestört ist, kommt es zu körperlichen Beschwerden und Krankheiten. Blütenessenzen enthalten feinstoffliche Schwingungsenergien, die uns helfen, unsere Verhaltensmuster zu korrigieren und unsere seelischen Probleme zu lösen. Der Engländer Dr. Edward Bach entwickelte sein Heilverfahren auf der Basis der Homöopathie. Seine hohen intuitiven Fähigkeiten ließen ihn auf seinen „Forschungsspaziergängen“ heilende Pflanzen erkennen und er entdeckte eine „sehr einfache“ Methode, die Schwingungsenergien von Blumen, Bäumen und Büschen in flüssiger Form zu gewinnen. Diese Essenzen sind bekannt als sogenannte „Bachblüten“. Auch in anderen Ländern haben intuitive Menschen für die Seele hilfreiche Pflanzen eindeckt, Wir kennen heute die australischen Buschblüten, die kalifornischen Blütenessenzen, aus Österreich kommen u.a. die Noreia-Essenzen.

korbler_Zeichen

 
Home - Impressum
Der Seitenaufbau dauerte 0.004608 Sekunden.;